Tagesmutter Christina Bender
Kindertagespflege in Leichlingen Orth        Familiär - Bedürfnisorientiert - Inklusiv

Eckpunkte zur Betreuung und weitere Informationen


Bedürfnis- und Bindungsorientiert

Die Bedürfnisse aller Kinder zählen. Jeden tag werden die Bedürfnisse neu erfasst und der Tag gemeinsam gestaltet. Dabei sind wir eine Gruppe, die entsprechend der verschiedenen Bedürfnisse abwägt. (Beispielsweise bei den Essenszeiten, Schlafbedürfnis, Draußen- oder Drinnnenspielzeiten)


Ausgewogenes Frühstück mitbringen

Möglichst keine verpackten Lebensmitten, ein Teil Obst oder Genüse und Süsigkeiten in Maßen.


Mittagessen

Durch eine Corona-Erkrankung leidet noch immer mein Geruchs- und Geschmackssinn. Daher werden wir zurzeit von Chinuki aus Düsseldorf beliefert. Wir erhalten vegane Bio-Mahlzeiten, vakuumiert und gekühlt zum schonenden erwärmen. Die Abrechnung erfolgt direkt zwischen Ihnen und Chinuki über SEPA-Einzugsverfahren. Ergänzt wird von mir ein Zuckerfreier Nachtisch, gelegentlich passende Salatbeilagen, Brot und Toast zum Dippen bei Suppen, sowie einmal wöchentlich Fisch- und Fleisch.


Raus in die Natur

In den Garten, Spazieren oder mit dem Lastenfahrrad.


Besuch von Tagespflegekolleginnen

Wir besuchen gelegentlich Kolleginnen oder erhalten Besuch von Kolleginnen und deren Tageskindern. Auch finden Treffen auf den umliegenden Spielplätzen statt. Die Besuche dienen der Vernetzung und dem gegenseitige Kennenlernen für mögliche Vertratungssituationen.


Familiennahe Betreuung

Die Betreuung findet in unserem Privathaushalt statt. Mein Mann arbeitet im Homeoffice und kommt meist zum Mittagessen dazu. Unsere Tochter ist zudem in den Schulferien eine fleißige Helferin.


Franzi, unsere Pudelhündin

Sie ist den ganzen Tag dabei. Die Kinder lernen den respektvolleb Umgang und Grenzen. (siehe Hundekonzept)


Urlaub und Schließzeit / Krankheit

Die Schließzeiten Betragen zurzeit 25 Urlaubs- und 2 Fortbildungstage im Betreuungsjahr. Die Zeiten werden frühzeitig bekannt gegeben.

Seit 2021 gibt es ein Konzept zur Krankheitsvertretung. In Leichlingen sind aktuell 2 Vertretungslätze vorhanden. Die entsprechenden Tagespflegepersonen können auf Anfrage vorab besucht werden.

Bei Erkrankung meiner eigenen Kinder nimmt in der Regel mein Mann frei und betreut die Kinder in der oberen Etage.


Eingewöhnung

Am Anfang steht immer die Eingewöhnung des Kindes. Dabei geht es um die Gewöhnung an die neue Umgebung, die anderen Kinder und die Zuwendung Ihres Kindes an mich, als neue Bezugsperson.

Alles das braucht die nötige Zeit und Feingefühl. Jedes Kind ist individuell und bedürfnisorientiert einzugewöhnen, daher sollten Sie sich mindestens vier Wochen Zeit nehmen. Es kann auch sein, dass das bereits eingewöhnte Kind später noch einmal die Bezugsperson benötigt, z.B. nach Erkrankung, Urlaub, o.ä.

Allen Kindern soll es während der Eingewöhnung gut gehen. Daher behalte ich mir vor, Vorgehensweisen, Termine und Absprachen auch kurzfristig zu verschieben oder zu ändern.

Bei der Eingewöhnung orientiere ich mich im Ansatz an dem Berliner Modell. Wie genau die Eingewöhnung funktioniert, erkläre ich im Aufnahmegespräch umfangreich.


Abhol- und Bringzeiten

Wärend der Essenszeiten sollten keine Kinder gebracht oder abgeholt werden. Sollten die Kinder nach den Essenszeiten eintreffen, denken Sie bitte daran, Ihrem Kind vorher etwas anzubieten.

Ich plane für die Freispielzeiten Angebote oder Ausflüge. Möchten Sie Ihr Kind anders, als zur Verabredeten Zeit abholen oder bringen, geben Sie bitte vorher frühzeitig Bescheid. Bitte bedenken Sie, dass regelmäßige und verlässliche Zeiten den Kindern Struktur und Halt geben.


Mitzubringen sind folgende Dinge

- Wechselwäsche, je nach Jahreszeit (T-Shirt, Pullover, Hose, Strumpfhose, Body oder Unterwäsche ect.) in je 2-facher Ausferigung.

- Hausschuhe / Stoppersocken (nach Bedarf)

- Matschhose, Regenjacke, Jacke, Schneeanzug (je nach Jahreszeit)

- Mütze, Schal, Sonnenhut

- Windeln (Wegwerf- oder Stoffwindeln, Höschen oder zum Kleben. Nach Vorlieben des Kindes)

- Feuchttücher, Wattepads ect.

- Cremes, Öle, ect. (Sonnencreme)

- Medikamente (nach vorheriger Absprache)

- 1 Eigentumsbecher (Kunststoff, Melamin, oder andere, nicht zerbrechliche Materialien)

- Schlafsack (bitte die Jahreszeit beachten), Kuscheltier / -tuch, Schnuller (Bettwäsche und Kissen stelle ich zur Verfügung)

-Fahrradhelm (zum Verleib in der Tagespflege)

Bitten beachten Sie, dass das Spielzeug, Kuschettier ect., dass Sie mitbringen, keine verschluckbaren Kleinteile enthält. Für Verlust oder Beschädigungen an mitgebrachtem Eigentum übernehme ich keine Haftung.


Portfolioarbeit / Bildungsdokumentation

Seit dem Tagespflegejahr 2020/2021 erstelle ich die Portfolios der Kinder mit dem "Kitalino"- Programm des deutschen HERDER Verlages. Die Fotos Ihres Kindes werden in einer sicheren App aufgenommen und auf einem deutschen Server gespeichert. Das Programm ist DSGVO konform und wird jedes Jahr erneut zertifiziert.

Es gibt die Möglichkeit einzelne Portfolioseiten und Fotos direkt mit Ihnen als Eltern zu teilen und Sie so am Tag Ihres Kindes teilhaben zu lassen. Weitere Informationen zum Programm und dem Datenschutz erhalten Sie auf www.kitalino.com. Natürlich erkläre ich Ihnen beim Kennenlerntermin das Programm und beantworte Ihnen alle aufkommenden Fragen.

Eine Mappe mit den gebastelten und gemalten Sachen Ihres Kindes erhalten Sie ebenfalls am Ende des Tagespflegejahres.